Erotische Massagen - der Klassiker des Vorspiels

erotische massagenDas wohl bekannteste sexuelle Vorspiel ist die erotische Massage. Während sich normale Massagen lediglich auf das Lösen von Verspannungen im Rückenbereich konzentrieren und hierbei  häufig schmerzhaft sind, ist die erotische Massage eine Verführung der Sinne.

Generell muss bei der erotischen Massage zwischen zwei verschiedenen Formen unterschieden werden. Zunächst einmal gibt es die einseitige Massage. Hierbei massiert das Escortgirl beim Kunden jede beliebige Körperstelle.

Der Einsatz von prickelnden Ölen ist möglich.

erotische massageSo massieren Sie richtig

Das Escortgirl kann hierbei jede vom Kunden gewünschte Kleidung tragen. Diese Form der erotischen Massage ist bestens geeignet, um fließend zum Sex überzugehen.

Durch die feurig entfachten Gefühle beim Kunden, aufgrund der professionellen Verwöhnung, wird der anschließende Akt zu einem sinnlichen Höhepunkt.

Alternativ kann die erotische Massage auch als sinnlicher Ausklang nach dem Sex genutzt werden. Dabei werden letzte Lüste freigesetzt und das leidenschaftliche Erlebnis unvergesslich.

richtig massierenGegenseitige erotische Massagen für die maximale Lust

Die zweite Variante der erotischen Massage ist die gegenseitige Massage. Hierbei kann der Kunde den Körper des Escortgirls überall berühren und verwöhnen. In der Praxis hat es sich hierbei besonders bewährt bei ihr zu beginnen und sich anschließend selbst verwöhnen zu lassen.

Durch das Berühren des wunderschönen verführerischen nackten Körpers des Escortgirls werden erste Lüste langsam entfacht.

Die anschließende professionelle erotische Massage durch das Escortgirl lässt dann sämtliche Hemmungen fallen und das Feuer vollends entflammen.

Nutzen auch Sie einmal das Angebot der erotischen Massage um Lüste unbekannten Ausmaßes zu erleben. Kein anderer Vorspiel Service ist so voller sexueller und reizvoller Energie.